Kamagra oral jelly günstig kaufen paypal – Deutschland online apotheke

Eine schnelle Google-Suche nach „Kamagra“ wirft Edelsteine ​​wie „Steifigkeiten im Handumdrehen“ und „steinharte Erektionen“ auf. Aber wozu ist Kamagra eigentlich gut, abgesehen von einem frechen jugendlichen Kichern? Es soll eindeutig bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion helfen, aber ist es sicher oder zweifelhaft, Garagenchemie oder regulierte Medizin? Lass uns mal sehen.

Was ist Kamagra?
Kamagra wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) verkauft. Es wird in Indien hergestellt und oft ohne Rezept online verkauft. Viele Männer kaufen Kamagra exportiert aus Indien, weil sie es als billige Alternative zu Viagra, Cialis oder Levitra sehen.

Unabhängig davon, um welchen Zustand oder um welche Art von Behandlung es sich handelt, birgt das Erhalten von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ohne ärztliche Verschreibung eine große potenzielle Gefahr. Verschreibungspflichtige Arzneimittel – ob bei erektiler Dysfunktion oder bei anderen Erkrankungen – sollten Sie nur einnehmen, wenn Sie von einem Arzt dazu aufgefordert werden. Obwohl Kamagra angeblich sehr ähnlich zu Viagra ist, ist der Kauf von Offshore-Websites ein großes und unnötiges Risiko.

Ist Kamagra legal?
Zumindest nicht in Großbritannien.

Kamagra ist derzeit nicht für den Verkauf in Großbritannien lizenziert und es ist daher illegal, es in diesem Land zu kaufen oder zu verkaufen. Denken Sie daran, dass es verboten ist, verschreibungspflichtige Arzneimittel zu kaufen, es sei denn, ein Arzt hat ein speziell für Sie bestimmtes Rezept ausgestellt.

Was ist der Unterschied zwischen Kamagra und Viagra?
Kamagra soll den gleichen Wirkstoff wie Viagra enthalten – Sildenafilcitrat. Da Kamagra in Großbritannien nicht legal ist, können Sie es jedoch nur über illegale Websites erhalten. Diese Websites verkaufen Ihnen möglicherweise ein gefälschtes und potenziell gefährliches Medikament, das tatsächlich nur sehr wenig mit Viagra zu tun hat.

Weitere Informationen zu ED-Arzneimitteln
Ist Kamagra also sicher?
Auch hier ist Kamagra potenziell sehr gefährlich, wenn es ohne Rezept eingenommen wird. Was für eine Person absolut sicher und geeignet ist, muss für eine andere Person nicht so sein. Menschen haben unterschiedliche Erkrankungen, nehmen unterschiedliche Behandlungen und haben unterschiedliche Lebensstile, sodass Sie nicht sagen können, dass ein bestimmtes Arzneimittel für jemanden kategorisch geeignet ist, es sei denn, sie wurden von einem Arzt beurteilt.

Kamagra ist möglicherweise sehr gefährlich, wenn es ohne Rezept eingenommen wird.
Wenn eine Website oder Organisation bereit ist, Ihnen Kamagra ohne Rezept zu verkaufen, hat sie wahrscheinlich keine Bedenken, Sie mit gefälschten Arzneimitteln zu verkaufen. Das Kaufen von nicht regulierten, gefälschten Websites birgt ein massives Risiko – Sie können einfach nicht wissen, was in den Medikamenten enthalten ist, die Sie kaufen.

So verlockend es auch sein mag, Viagra, Kamagra oder eine andere Behandlung gegen erektile Dysfunktion ohne Rezept von einer billigen Online-Quelle zu beziehen, es lohnt sich wirklich nicht, dies zu tun. Das Arzneimittel ist möglicherweise nicht für Sie geeignet, und wenn es nicht aus einer ordnungsgemäß regulierten Online-Apotheke stammt, kann es tatsächlich etwas enthalten.

Dies bedeutet nicht, dass alle Websites, die ED-Medikamente verkaufen, dies illegal oder ohne Rezept tun. Websites wie LloydsPharmacy Online Doctor bieten Viagra, Cialis, Levitra, Sildenafil und Spedra legal und sicher an.

Wenn Sie verschreibungspflichtige Arzneimittel von einer legalen und akkreditierten Website wie unserer bestellen, werden Sie gebeten, einen medizinischen Fragebogen auszufüllen, anhand dessen die Ärzte Ihre Eignung für das Arzneimittel beurteilen.

Welche legalen Alternativen zu Kamagra gibt es?
Kamagra soll den gleichen Wirkstoff wie Viagra enthalten – Sildenafilcitrat.

Die ED-Behandlung Sildenafil (die einfach die generische (nicht als Marke bekannte) und daher billigere Version von Viagra ist) enthält auch Sildenafilcitrat und wirkt auf die gleiche Weise wie Viagra.

Andere verschreibungspflichtige Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion, die in Großbritannien zugelassen sind, umfassen Spedra, Cialis und Levitra.

All diese Medikamente gegen erektile Dysfunktion wirken in etwa auf die gleiche Weise: Sie entspannen die Blutgefäße im Penis und erleichtern so den Blutfluss zum Penis, wenn er erregt wird.